fbpx



Ihre Angaben aus dem Kontaktformular werden zur Beantwortung Ihrer Anfrage erhoben und verarbeitet. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@stefanschnebelt.com widerrufen.
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Benutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Irland Edition: Hidden Places – Glandore

IE 10 Glandore

Irland Edition: Hidden Places – Glandore

In meiner Fotokolumne „Hidden Places“ in der „Irland Edition“ Ausgabe Nr. 10 – September/Oktober 2010 stelle ich Glandore vor:

Entlang der Küste West Corks finden sich viele traumhaft schöne Buchten mit kleinen aber durchaus lebhaften Ortschaften. Die Region liegt im direkten Einfluss des Golfstroms und profitiert ganzjährig von einem milden Klima. So auch Glandore, das den Ruf genießt, einer der schönsten Orte in ganz Irland zu sein. Dieser Eindruck kommt nicht von ungefähr. Eingebettet in eine üppig gedeihende Flora liegt Glandore in einer geschützten Bucht, die ideale Bedingungen für Wassersportler bietet. Die zur Wasserseite ausgerichteten, eng aneinander gebauten Häuser vermitteln einen fast schon mediterranen Charakter. Dieser Eindruck wird gerade an sonnigen Tagen bestärkt, wenn sich auf den Booten im Hafen und auf den Freisitzen vor den Pubs und Restaurants die Menschen tummeln und es kein Morgen zu geben scheint.
Ganz in der Nähe von Glandore finden all diejenigen, die sich für steinerne Monumente aus grauer Vorzeit begeistern, ein echtes Highlight vor: Der Drombeg Stone Circle – einer der besterhaltenen Steinkreise im County Cork. In unmittelbarer Nähe des Steinkreises sind zudem die Überreste einer prähistorischen Siedlung zu besichtigen.

Infos zur „Irland Edition“ erhalten Sie unter www.irland-edition.de.

 

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen