Ihre Angaben aus dem Kontaktformular werden zur Beantwortung Ihrer Anfrage erhoben und verarbeitet. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@stefanschnebelt.com widerrufen.
    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Benutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    irland journal: Ireland Highlights – Castle Roche

    irland journal: Ireland Highlights - Castle Roche

    irland journal: Ireland Highlights – Castle Roche

    In der Ausgabe Nr. 1 – 2015 des Magazins „irland journal“ erschien in meiner Fotokolumne „Ireland Highlights“ eine Aufnahme des Castle Roche im County Louth:

    Castle Roche im County Louth ist ein echtes Highlight unter den vielen Ruinen Irlands. Errichtet wurde die Festung im Jahr 1236 auf der Kante einer Felswand, wo sie sich bis zum heutigen Tage anmutig über die umliegende Landschaft erhebt. Um die Erbauung des Schlosses rankt eine typisch irische Legende. Die Bauherrin, Lady Rohesia de Verdun, soll nach dem Tod ihres Mannes versprochen haben, den Architekten zu ehelichen, der ihr ein Schloss in Roche errichten würde. An Interessenten soll es nicht gemangelt haben und am Vorabend der geplanten Hochzeit rief die Lady de Verdun ihren Zukünftigen zu sich, um einen Blick aus den großen Fenster zu werfen und die Ländereien zu betrachten, die ihm bald gehören sollten. Kurzerhand stieß sie ihn dabei aus dem Fenster in den Tod. Das Fenster ist seither als das „Mörder-Fenster“ bekannt und der Geist des Ermordeten soll bis zum heutigen Tage durch die Ruinen spucken.

     Infos zum irland journal:
    Seit 1990 gibt das vierteljährlich Magazin „irland journal“ einen unabhängigen, kritischen wie liebevollen Überblick über das Geschehen auf der grünen Insel. Oft kritisch von manch staatlicher Stelle beäugt, berichtet das irland journal eher vorurteilslos über das Geschehen in allen gesellschaftlichen Bereichen, von Politik bis zur Wirtschaft, von Kultur bis Kirche.
    Weitere Infos gibt es unter: www.irland-journal.de
    Keine Kommentare

    Kommentar veröffentlichen