Baltimore Beacon

Man weiß nie was man kriegt!

Frei nach Forrest Gump wage ich zu behaupten: Der Baltimore Beacon ist wie eine Schachtel Pralinen. Man weiß nie was man kriegt! 😉

 

Den Beacon habe ich zu allen Jahreszeiten, Tages- und Nachtzeiten besucht – bei Sturm und strahlendem Sonnenschein. Man könnte also meinen, dass die Location ausgereizt sei. Mitnichten! Jedes Mal wenn ich zum Beacon gehe, bin ich gespannt, was mich diesmal dort erwartet. Beim letzten Besuch mit einer Fotogruppe waren es Kühe, die dafür sorgten, dass das Grün in Form bleibt… und gut gedüngt.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

82 − = 77