fbpx



Ihre Angaben aus dem Kontaktformular werden zur Beantwortung Ihrer Anfrage erhoben und verarbeitet. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@stefanschnebelt.com widerrufen.
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Benutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Irland Edition: Hidden Places – Carrickabraghy Castle

IE 06

Irland Edition: Hidden Places – Carrickabraghy Castle

In meiner Fotokolumne „Hidden Places“ in der „Irland Edition“ Ausgabe Nr. 6 – Dezember 2009/Januar 2010 stelle ich das Carrickabraghy Castle hoch oben im Norden Irlands vor:

Ein echter Geheimtipp im Norden Donegals ist die „Isle of Doag“. Die ehemalige Insel wurde durch ständige Verlandung zur Halbinsel und ist über eine schmale Straße gut zu erreichen. Dünenhügel und einer der schönsten Sandstrände Irlands prägen auf den ersten Blick das Landschaftsbild. An der Nordspitze Doaghs, am Pollan Strand, stehen die Überreste von Carrickabraghy Castle, einer eindrucksvollen Verteidigungsanlage aus dem 16. Jahrhundert. Hier genießt man einen spektakulären Ausblick auf den Atlantik und hinüber nach Malin Head.

Und wenn es auf Doagh nicht das sehr empfehlenswerte „Famine Village“ Freilichtmuseum und ein paar verstreute Farmen gäbe, wäre man hier wohl ganz alleine.

Infos zur „Irland Edition“ erhalten Sie unter www.irland-edition.de.

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen