Kontakt

Profil

Dank einer alten Kamera meines Großvaters entflammte vor vielen Jahren mein Interesse an der Fotografie. Aus anfänglicher Faszination wurde über die Jahre hinweg eine Leidenschaft, die bis zum heutigen Tag stetig wächst.

 

Nach meinem Fotodesign-Studium an der Lazi Akademie in Esslingen arbeitete ich einige Zeit als Fotoassistent. Eine Zeit in der ich die technischen Kniffe der Fotografie verinnerlichte. Parallel beschäftigte ich mich intensiv mit künstlerischen Aspekten wie Komposition und Lichtführung.

 

1992 bereiste ich erstmals Irland. Vier intensive Wochen führten mich kreuz und quer über diese faszinierende Insel, deren Natürlichkeit und landschaftliche Schönheit mich nachhaltig beeindruckten. Ich war gerade Anfang 20 als ich damals in Irland meine Bestimmung in der Landschaftsfotografie entdeckte. Eine Tätigkeit, bei der sich Kreativität, Naturerlebnis und Reisen so wunderbar vereinen lassen.

 

Immer wieder bereiste ich in den letzten 25 Jahren Irland und arbeitete an meinem Aufnahmestil. Auch nach dem Wechsel von der Film- zur Digitalkamera behielt ich bewährte Aufnahmetechniken bei und begann gleichzeitig die Möglichkeiten der digitalen Nachbearbeitung zu verinnerlichen.

 

Doch Technik ist nur ein Aspekt. Viel entscheidender ist der Zeitpunkt einer Aufnahme. So änderte ich im Laufe der Jahre komplett meine Reisegewohnheiten. Meist bin ich nun zu Tageszeiten unterwegs, an denen der neue Tag kommt oder sich der alte verabschiedet. Dann erlebt man unbeschreibliche Momente, in denen man scheinbar eins mit der Natur wird. Der richtige Zeitpunkt eben…

Folge Stefan auf…